Ausflugtipp des Tages

Freizeit-Tipps

Nationalpark Eifel – Ein Jahrzehnt Infopunkt Zerkal

Der Infopunkt Zerkal, „Sprungbrett“ zum Nationalpark Eifel, bietet aus Anlass seines 10-jährigen Bestehens am Samstag, den 27. Mai außerordentliche Ausflüge und weitere Aktivitäten an.

Was kann man im Nationalpark Eifel erleben, was kann man sehen? Antworten auf diese Fragen und andere Informationen gibt der Infopunkt Zerkall, der vom Rureifel Tourismus e.V. betrieben wird, mittlerweile schon seit zehn Jahren.

Jubiläumstouren
Aus diesem Anlass können Interessierte am 27. Mai an folgenden Aktivitäten teilnehmen:

09.33h – Geführte Tour über die Felspassage (13 km für geübte Wanderer); Start ab Zerkall

10:33h – History-Guide-Tour über den Heinrich-Böll-Weg (6 km Wanderung); Start ab Zerkall

10:33h – Dreistündige Mountainbike-Tour (etwa 45 km, 800-900 Höhenmeter); Start ab  Zerkall

11:15h – Geführte Tour über Teilstück "Wildnis-Trail – in vier tagen durch den Nationalpark Eifel" (12 km Wanderung), Star ab Nationalpark Tor heimbach.

14h  – Rahmenprogramm am Infopunkt Zerkal; die biologische Station Düren informiert über die Lebensräume Rur/Kall; der Barfußpfad läd zu einem Spaziergang ein und Kanu Petry bietet Kanu-Trockenübungen an.

15h – Speisen und Getränke am Infopunkt Zerkall

Organisatorisches
Anmeldungen unter info@rureifel-tourismus.de oder 02446-805790. Die Touren sind kostenlos.


mehr erfahren

Gärten, Pflanzen, Botanik | Freizeit-Tipps

Bequem Pflanzen pflegen

Hochbeete bieten Hobbygärtnern zahlreiche praktische Vorteile.


In Hochbeeten kann so gut wie alles angepflanzt werden, was man sich als Gärtner wünscht: Blumen ebenso wie Kräuter, Gemüse und Salate oder sogar kleinere Obstpflanzen.

Dabei sind Hochbeete für Hobbygärtner eine interessante Alternative zum konventionellen Beet und bieten eine ganze Reihe von Vorteilen: So lassen sie sich beispielsweise einfacher pflegen. Zum Harken oder Unkraut jäten muss der Gartenliebhaber sich nicht mehr tief bücken oder auf die Knie gehen.

Rücken und Gelenke werden es danken. Schnecken und andere Schädlinge haben es mit einem Hochbeet wesentlich schwerer, die begehrten Pflanzen zu erreichen.

Leichter Aufbau dank komfortabler Stecksysteme

Anlage und Aufbau eines Hochbeets sind gemessen an den Vorteilen mit relativ wenig Aufwand zu bewerkstelligen. Das "Ergo"-Hochbeet-System von Garantia beispielsweise wird aus Kunststoffpaneelen in natürlich anmutender Holzoptik mittels einfachem Stecksystem im Handumdrehen aufgebaut.

Je nach gewünschter Höhe können mehrere der 25 Zentimeter hohen Elemente verbunden werden. Dies ermöglicht eine interessant strukturierte Gartengestaltung auf unterschiedlichen Ebenen.

Das Hochbeet-System aus UV- und witterungsbeständigem Kunststoff ist zudem sehr pflegeleicht, da es im Gegensatz zu vielen Hochbeeten aus Holz keinen Schutzanstrich benötigt. Der Hersteller gewährt fünf Jahre Garantie auf das Hochbeet-System.

mehr erfahren

Gärten, Pflanzen, Botanik | Freizeit-Tipps

Balkontrends für den Sommer

Platz ist in der kleinsten Hütte, so heißt es im Volksmund. Ein Balkon, sei er noch so klein, lässt sich auch mit schmalen Budget zu einem gemütlichen Aufenthaltsort umgestalten. Ein paar Tipps, d...

...en Balkon mit wenig Geld für den Sommer hübsch zu machen.


Der gegenwärtige Zeitgeist wird geprägt durch Bio-Produkte und Do-it-yourself-Projekte, kurz DIY. Es gibt mittlerweile kaum etwas, was man sich nicht selber bauen könnte.

Nur: nicht jeder hat genug Zeit, das handwerkliche Geschick oder den nötigen Platz. Dennoch, auch mit ein paar kleinen Handgriffen gelingt es, den heimischen Balkon aufzuwerten.

Das ökologische (Nach)-Denken wirkt sich ebenfalls bei der Raumgestaltung positiv aus und lässt auf einfache und kostengünstige Alternativen umdenken. Also: alte Beistelltische vielleicht lieber neu lackieren, Tontöpfe mit bunten Bändern einwickeln und alte Flaschen als Blumenvase nutzen.

So finden alle Kräuter ihren Platz

Vertikales Gärtnern liegt im Trend und ist zudem sinnvoll und platzsparend. Europaletten eignen sich nicht nur als Sitzfläche sondern auch, senkrecht stehend, als Pflanz-Kästen.

Lasierte Obstkisten können auf kleiner Quadratmeterzahl zu praktischen Beistelltischen umfunktioniert werden. Übereinander gestapelt  können sie auch Blumen, Gärtnerwerkzeug und Deko beherbergen. Kräutergärten liegen sowohl drinnen und draußen voll im Trend. Mit der richtigen Beschriftung auf kleinen Schieferplatten

Außerdem kann man sein Pflanzkästen auch einfach an die Wand hängen. Pflanztaschen gibt es mittlerweile sogar im Baumarkt und in vielen unterschiedlichen Farben und Formen.

DIY Deko
Eine kostenlose Dekoration sind gesammelte Steine und Äste. Anmalen lässt sich das Naturgut mit Acrylfarben in leuchtenden Tönen. Beleuchtungsquellen aus Solarlichtern, Laternen oder LED-Lichterketten zaubern stimmungsvolle Lichtakzente.

Eine kostengünstige Alternative zu Blumentöpfen bilden PET Flaschen, denen an einer Seite ein großzügiges Rechteck herausgeschnitten wird. Für Hobby-Näher ist eine Girlande aus Wachspapier-Taschen schnell umgesetzt und bietet den Sommerblumen ein saisonales Heim.

Das Balkon-Geländer wird mit Wimpelketten aus Stoffresten oder Wachspapier fröhlich aufgelockert. Wohlige Gemütlichkeit erzeugen bunte Kissen und Decken und machen Lust auf Kaffee im Freien.

Wer seinen Gemüse-Sätzlingen eine geeignete Zwischenstation bieten möchte, kann dies mit Coffee-to-go-Bechern tun. Saatgut zum Bepflanzen ist erschwinglich und sehr ergiebig.

Viele Gemüsesorten wachsen umkompliziert auf dem Balkon heran. Mit wenigen Handgriffen ist der Balkon zu einer gemütlichen grünen Wohlfühlzone umgestaltet. / tgo



mehr erfahren

Dämmerungswanderung am Freitag, dem 19. Mai

Naturführer und Waldpädagoge Michael Zobel führt diesen Freitag bei einer Nachtwanderung durch den Aachener Wald.


Alle, die den Wald schon einmal nachts erleben wollten, sind herzlich dazu eingeladen, an der außergewöhnlichen Wanderung teilzunehmen.

Treffpunkt ist das ehemalige deutsche Zollhaus KuKuK an der Eupener Straße.

Die Wanderung dauert zwei bis drei Stunden.

Erwachsene zahlen acht, Kinder vier Euro.

Anmeldungen bitte per Mail: info@zobel-natur.de



mehr erfahren

Freizeit-Tipps

Hangeweier Hafen wiedereröffnet

Der sanierte Bootsverleih am Hangeweier öffnet diesen Samstag, den 13. Mai.


Der Kahnpavillon am Hangeweiher im Kaiser-Friedrich-Park erstrahlt in neuem Glanz. Das Gebäudemanagement der Stadt Aachen erneuerte sowohl das Dach als auch die Holzschalung zum Teil komplett.

Das Holzwerk, die Betonkonstruktion und das Mauerwerk haben einen neuen Anstrich bekommen, der sich an die historische Farbgestaltung anlehnt.

Die Kosten der Sanierung betragen 100.000 Euro.


mehr erfahren

Freizeit-Tipps

„Pflanzentauschbörse“ auf dem Grünen Markt

Am Sonntag, 14. Mai, findet von 10 bis 17 Uhr einen „Pflanzentauschbörse“ auf dem Grünen Markt am KuKuK statt.


Am Sonntag dreht sich rund um das ehemalige deutsche Zollhaus, Eupener Straße 420, Aachen alles um Pflanzen.

Mitmachen

Die Idee: Pflanzen, Töpfe oder Setzlinge tauschen, gärtnerische Tipps in Umlauf bringen, doppelte Gartenbücher weiterreichen – all dies ist möglich beim KuKuK-Frühlingsmarkt.

Wer nichts zum Tauschen hat, kann gegen eine kleine Spende etwas beim grünen Flohmarkt abgreifen.

Außerdem wird ein Rahmenprogramm für Jung und Alt geboten.

Für alle privaten Gärtner und Gärtnerinnen ist die Teilnahme kostenlos.

mehr erfahren

Aktuelles

25.06.2015

Startnota sneltramlijn Hasselt – Genk – Maasmechelen

In april 2014 besliste de Vlaamse Regering dat de tramlijn van Hasselt via Genk naar Maasmechelen via het Caetsbeek-Noord - E314 tracé zal lopen....

mehr Info

euregiobahn

Die euregiobahn

Aktuelle Neuigkeiten, Fahrpläne und alles Wissenswerte rund um die euregiobahn finden Sie auf der euregiobahn-Website.


mehr Info

Reiseauskunft



« So »

Die Fahrplandaten der SNCB und von De Lijn stehen derzeit nicht zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

© all rights reserved – mobility-euregio.com 2011

LinksImpressumSitemap